Das Kristallsuchen ist eine ganz besondere Tätigkeit, man kann hier nichts erzwingen, auch
mit noch so viel Einsatz und Kraftaufwand kommt man ihnen nicht auf die Schliche.


Blick auf die Prehnitinsel im Habachtal

Man spürt diese Tage wo man Erfolg hat.
 

Schon beim Aufstieg geht alles so leicht, so unbeschwert und locker. Es macht einfach Spass über die Felsen zu klettern, die Gesteinsverwerfungen genau zu untersuchen.

Die Natur empfindet man an diesen Tagen als ein besonders gelungenes Kunstwerk.

Man ist einfach offen für alles und dann sieht man auch die winzigsten Kluftanzeichen und hat Erfolg. Das sind diese Tage, da macht man das Richtige.

bei einer Rauchquarzkluft in der Wiesbachrinne
   

Mein Vater sagt immer, die Steine kommen zu Dir, nicht Du zu den Steinen.


frisch geöffnete Rauchquarzkluft im unteren Teil der Wiesbachrinne

   
 
Szepteramethyst aus dem Zillertal

Bergkristallkluft in Osttirol 2002
rechts Andi Steiner

Alois Steiner in einer großen Rauchquarzkluft in der Wiesbachrinne
       

 

 

 

 
 
 
 
 
...vom Mineraliensammeln...